Rosino

Rosino - lieber Staksel-Kater

Bild 1 von 15


Geboren
12.09.2010

Geschlecht
männlich

Rasse
EKH

Kastriert
ja

Geimpft
ja

Gechippt
ja

Katzenaids (FIV)
negativ

Leukose (FeLV)
negativ

Katzenverträglich
bedingt

Hundeverträglich
denkbar

Kinder
ab Grundschul-Alter

Handicap
Katarakt, staksiger Gang

Haltung
Wohnungshaltung

Aufenthaltsort
Pflegestelle Fuerteventura

Der kleine, zarte Kater fiel unserer Tierfreundin auf: er humpelt, hat ein getrübtes Auge und ist unkastriert. Sofort ermöglichten wir, das Rosino unserem Tierarzt vorgestellt werden konnte. Bei Rosinos Alter haben wir uns aufgrund seiner kleinen Statur ziemlich verschätzt, er soll bereits so um die 3, 4 Jahre sein. Sein milchiges Auge ist ein Katarakt (Grauer Star), der verletzungbedingt entstanden sein kann. Sein Humpeln macht uns mehr Sorgen: um schmerzfrei leben zu können braucht Rosino eine Femurkopfresektion an beiden Hinterbeinen. In zwei aufeinanderfolgenden OPs wird dabei der Kopf des Oberschenkels chirurgisch entfernt, die Verbindung zwischen Becken und Bein übernimmt dann das Bindegewebe. Ganz klar das Rosino danach nicht mehr ins Hotel zurückgeht, er löst damit sein Ticket für ein Zuhause in Wohnungshaltung.

Rosino hat die OPs überstanden, mittlerweile läuft er auch ganz gut, wenn auch optisch gewöhnungsbedürftig. Hochspringen kann Rosino nicht, er zieht sich hoch. Er ist sehr verspielt, aufgeweckt, menschenbezogen - ein Kater zum liebhaben.

.

Update Februar 2014: Je mehr Rosino auf die Beine kommt, um so dominater wird der kleine Kerl. Manche der Mädels scheucht er ganz schön, die haben dann sogar Angst vor ihm. Mit dem roten Kater Tambo kommt er weiterhin gut klar und wir hegen die stille Hoffung sie gemeinsam vermitteln zu können.

UPDATE März 2015: Tambo ist mittlerweile vermittelt und Rosino ist in eine Pflegestelle umgezogen. Dort hat er sich zu einem wahren Schatz entwickelt, ist ganz lieb und schmusig. Vorher hat er ziemlich ausgeteilt und die anderen Katzen in Angst und Schrecken versetzt. Er sollte besser als Einzelkater leben. Sein Gang hat sich extrem verbessert, er kann auch höhere Regionen erreichen.

Rosino hat eine Freundin: Exnotfellchen Woody. Ihr gegenüber benimmt sich der Rüpelkater wie ein Gentleman, das Zusammenleben klappt gut. Sie sind das ideale Paar. Woody schenkt ihm viel Aufmerksamkeit, die braucht Rosino aber auch. Sobald sein Mensch in der Nähe ist, wird dieser körperlich belagert. Seine Adoptanten sollten viel Zuhause sein und einen "Klettenkater" mögen.

Rosino zeigt sich in seinem Pflegezuhause sehr aufgeschlossen gegenüber Katzendamen. Aktuell hat er eine neue Spielfreundin, die schüchterne Margit.

Zur Adoptions-Bewerbung

Zum Patenschaftsantrag

Adoption:
So geht's

SetCards:
Druck mich aus

Geschafft:
Seelen, die ein neues Zuhause gefunden haben.