S.O.S - Archiv

Ehemalige ECap OP-Notfelle

Diesen ehemaligen Notfellen haben Sie bereits durch Ihre Spende geholfen. Die Tiere sind entweder wunderbar vermittelt worden oder konnten in ihren ursprünglichen Lebensraum zurück. Oder sie sind aus den unterschiedlichsten Gründen nicht mehr in unserer Welt. Auch diese Seite gehört zum Tierschutz, es macht das Helfen nicht leichter.

Hier haben Sie bereits geholfen:

Notfell - Ramses - Costa Calma November 2017


Ramses Auge war so stark verletzt, es musste leider entfernt werden.

TA-Kosten: 312,16 €

Spendenbarometer: 333,12 €


Ramses bedankt sich bei:

Angela Jekel, Ruth Cramer, Erdme Brüning, Dirk Cramer, Monique Albrecht

Notfell - Leyla - La Lajita September 2017


Leyla wurde gefunden, sie konnte nicht mehr laufen. Das Röntgenbild zeigt einen Bruch am Hinterbein, der nun operiert wird. Die Hüfte war luxiert, das konnte allerdings manuell behoben werden. Leyla ist erst ca. 3 Monate alt, hat ihr Leben also noch vor sich.

10.10.2017: Leylas Bruch heilt nicht. Der Tierarzt musste noch einmal chirurgisch intervenieren.

17.10.2017: Leyla ist nun in eine Pflegestelle gezogen, das spart Kosten. Allerdings muss sie jeden zweiten Tag zum Verbandwechsel in die Tierklinik gebracht werden.

16.11.2017: Heute war Leylas großer Tag. Mit Spannung haben wir das Röntgenbild erwartet, ist der Knochen nun endlich verheilt? Er ist und der externe Fixateur konnte operaativ entfernt werden. Einmal in Narkose wurde Leyla gleich kastriert. Sie ist ein ganz tapferes Katzenkind.

20.11.2017: Leyla musste notfallmäßig in die Tierklinik. Sie war so freudig ohne den Fixateur und sprang wie ein junges Fohlen herum. Doch plötzlich hat sie eine Gelbsucht entwickelt!

25.11.2017: Die Gelbsucht ist überstanden, nun hat sie eine Nierenbeckenentzündung. Hört das denn nie auf?

TA-Kosten: 1.408,16 €

Spendenbarometer: 1.408,19 €


Leyla bedankt sich bei:

Alexander Zwiebler, Erdme Brüning, anonym, Ruth Cramer, Facebook-Auktion, Elke Schermer, Erdme Brüning, Verena Hümmer, Dirk Cramer, Ponyhof Familie Guther, Gerhard Steinbach, Kunden Aikas Futterland


Notfell - Cal - Costa Calma Oktober 2017


Eigentlich hatten wir Cals OP-Spenden Aufruf bereits in das SOS Archiv verschoben, seine OP-Kosten waren gedeckt. Aber der Bruch heilte nicht und es musste noch einmal chirurgisch interveniert werden. Jetzt scheint es zu heilen, wir müssen das Kontrollröntgen abwarten. Der Kater ist die ganze Zeit in der Tierklinik was natürlich, neben der erneuten OP, hohe Kosten verursacht.

23.10.2017: Cal ist nun in eine Pflegestelle gezogen wo er weiter genesen kann.

TA-Kosten: 886,70 €

Spendenbarometer: 886,70 €


Cal bedankt sich bei:

Ruth Cramer, Verena Hümmer, Erdme Brüning, anonym, Petra Zenner, Dirk Cramer

Notfell - Luna aka Pippa - Jandía Juli 2017


Luna kam im August 2016 in unsere Obhut und wurde auf Fuerteventura vermittelt. Sie ist aus der Wohnung entwischt und kam mit einem Beinbruch zurück. Ihre Besitzer haben sie natürlich sofort unserem Tierarzt vorgestellt. Die Erstversorgung konnten sie noch tragen aber nicht die OP-Kosten. Kein Wunder, reicht doch oft noch nicht mal ein Job um über die Runden kommen. Wir können vor allem Luna nicht im Stich lassen und übernehmen die OP-Kosten.

11.08.2017: Luna kam routinemäßig zum Verbandwechsel. Dann der Schreck, ein Knochen schaut aus der Wunde raus. Luna muss ein weiteres Mal operiert werden. Allerdings ist unser Traumatologo im Sommerurlaub, so wurde Luna an einen Kollegin in Puerto überwiesen.

22.09.2017: Luna ist zurück zu ihren Haltern, die Wiedersehensfreude war auf beiden Seiten riesengroß. Eigentlich ja eher ungewöhnlich für Katzen, aber Luna ist schon was ganz Besonderes. Die Halter bedanken sich herzlich bei den Spendern ohne die ihrem Familienmitglied nicht hätte geholfen werden können.

TA-Kosten: 807,67 €

Spendenbarometer: 807,67 €


Luna bedankt sich bei:

Caroline Christ, Juli-Auktion auf Facebook, Ruth Cramer, Martina Bräuer, Anonym, Ute Werb, Anke Arnemann, Juliane Paulikat, Erdme Brüning, Dirk Cramer

Notfelle - Galdo & Galda - Gran Tarajal August 2017


Auf einem Baugrundstück sollen sich mehrere Katzen mit "schlimmen" Augen befinden laut der spanischen Melderin. Tatsächlich gibt es dort ca. 16 unkastrierte (!) Katzen jeglichen Alters, doch zum Glück müssen wir nur zwei Kitten von ca. 3 Monaten in stationäre Behandlung nehmen.

Die Fotos zeigen die Katzen NACH der Säuberung der Augen durch unseren Tierarzt. Sie werden nun weiter behandelt, danach kastriert und gegen wieder zurück zu der Katzentruppe. Deren Kastration steht dann noch zusätzlich auf unserer To-Do-Liste.

10.08.2017: Galda, das Katzenmädchen ist blind und kann somit nicht zurück in ihren Lebensraum. Die Tierärztin hat uns gebeten, doch auch das Brüderchen zu übernehmen und nicht zurückzuschicken. So hätte dann Galda eine samtpfötige Orientierung an ihrer Seite. Wir haben dem Wunsch entsprochen. Beide sind negativ auf Katzenaids und Leukose getestet. Wir suchen dann für das Katzenpaar ein Zuhause in Wohnungshaltung.

25.09.2017: Galda scheint doch sehen zu können. In ihrem kleinen Gehege bewegt sie sich wie eine sehende Katze. Galdo entwickelt sich zu einem menschenscheuen Kater, obwohl er ja ebenfalls von uns betreut wird. Ihn werden wir an einen sicheren Ort plazieren, wo er sich Menschenkontakt aussuchen kann.

TA-Kosten: 328,24 €

Spendenbarometer: 353,47 €


Galdo & Galda bedanken sich bei:

Sonderauktion 08/2017 auf Facebook, Ruth Cramer, anonym, Helga Kuhnle, Erdme Brüning

Notfell - Luna aka Pippa - Jandía Juli 2017


Notfell - Pajaro - Pajára Oktober2017


Der junge Pajaro kam wegen Humpelns zum Tierarzt, der stellte eine alte Verletzung fest. Leider ist diese so instabil, das sie mittels einer Platte chirurgisch stabilisiert werden muss.

23.10.2017: Die Op ist gut verlaufen. Pajaro hat eine Platte zur Stabiliserung der Knochen bekommen, sie wurde mit 4 Nägeln verschraubt.

TA-Kosten: ca. 250,00 €

Spendenbarometer: 250,00 €


Pajaro bedankt sich bei:

anonym

Notfell - Cal - Costa Calma September 2017


Gestern abend kam dieser Hotelkater als Notfall in die Tierklinik. Seine Verletzungen lassen auf einen Autounfall schließen: er hat eine offene Fraktur am Hinterbein und Abschürfungen am Bauch und an der Innenseite des Unterschenkels. Er wurde bereits heute operiert, er steht schon wieder und frisst. Allerdings müssen seine Abschürfungen alle 24 Stunden behandelt werden.

TA-Kosten: ca. 500,00 €

Spendenbarometer: 640,00 €


Cal bedankt sich bei:

den anonymen Spendern.

Notfell - Pared - La Pared August 2017


Pared wurde uns bereits Ende Juni gemeldet. Er hatte starken Schnupfen und eine Kopfschiefhaltung auf der rechten Seite. Er wurde tierärztlich behandelt, doch es zeigte sich keine Besserung. Gestern nun fand sowohl eine Endoskopie als auch eine Otoskope statt. Leider ohne Befund. Polypen, Fremdkörper Abzesse können als Ursache ausgeschlossen werden. Nun werden andere Infektionen abgeklärt.

Pared ist ca. 1 Jahr alt und ein Schmuser vor dem Herrn. Leider ist er FIV positiv, doch dieser Virus ist nicht die Ursache für seine Symptome und rechtfertig in seinem Fall auch keine Einschläferung.

04.09.2017: Pared ist resistent auf alle Antibiotika - bis auf zwei, die allerdings per Injektion verabreicht werden. An den Injektionsstellen bilden sich oft Sarkome, deshalb kommt diese Behandlung nicht in Frage. Wir versuchen es nun auf einem alternativen Weg. Pared ist extrem anhänglich, ein Charmeur vor dem Herrn. Ein Charmeur, der halt ab und zu "rotzt".

TA-Kosten: 280,00 €

Spendenbarometer: 280,00 €


Pared bedankt sich bei:

Anja Tengler, Martina Popp, Geburtstagsgäste-von-Iris-Spende, Ruth Cramer, Facebook Charity Auktion September

Notfell - Grate - Jandía Juli 2017


Im Juli wurden wir um Hilfe gebeten für eine Straßenkatze mit Räude. Wir sagten unsere Unterstützung zu ohne zu ahnen, was für eine "Großbaustelle" da auf unseren Verein zukommt.

Grate war sehr untergewichtig obwohl sie große Futterportionen in sich reinschaufelte. Sie verlor weiter an Gewicht und hatte auch Durchfall. Die Blutwerte zeigten eine geringe Anämie und erhöhte Entzündungswerte. Die Kotprobe war parasitenfrei, der Test auf Viuserkrankungen negativ. Eine Pankreasinsuffizienz wurde labortechnisch ausgeschlossen, die Schilddrüsenwerte sind okay.

Der Tierarzt geht von einer chronischen Darmentzündung aus, denn unter Spezialfutter verbessert sich Grates Zustand. Zum Glück haben wir eine Dauerpflegestelle für sie gefunden, zurück auf die Straße kann sie nicht.

09.08.2017: Kaum aus der Klinik entlassen, kratzte sich Grate wie wild am Ohr und im Gesicht. Einen medizinischen Grund konnten wir nicht feststellen, sie bekam eine juckreizstillende Spritze. Der Durchfall hat sich gebessert, sie hält ihr Gewicht.

TA-Kosten: 696,53 €

Spendenbarometer: 696,53 €


Grate bedankt sich bei:

Dennis Schulte, Ruth Cramer, Erdme Brüning, Facebook Charity Auktion August, Facebook Charity Auktion September, anonym

Notfell - Mitzy - Costa Calma August 2017


Mitzy gehört zu einer betreuten Katzenkolonie in Fuerteventura. Sie ist schon ein älteres Mädchen, ca. 10 Jahre alt. Ihrer Betreuerin fiel auf, dass Mitzy nicht mehr fraß und brachte sie zum Tierarzt. Wir haben versprochen uns um das medizinische Wohl dieser Kolonie zu kümmern, während die Betreuerin die nicht unerheblichen Futterkosten stemmt.

Mitzy hatte Fieber und ein Geschwür auf der Zunge. Sie wurde behandelt und bleibt erst einmal zur Beobachtung in der Tierklink.

TA-Kosten: 72,98 €

Spendenbarometer: 75,00 €


Mitzy bedankt sich bei:

Jessica Krause, Ruth Cramer

Notfell - Blanca - Pajara April 2017


Die unkastrierte Blanca wurde uns von ihrer Versorgerin als Notfall gemeldet. Sie hatte auf Selbstheilungskräfte bei dem verletzten Schwanz gehofft und als die nicht eintraten, ihn mit Salbe behandelt. So bleib Blancas Verletzung längere Zeit unversorgt und der Verrottungseffekt drang immer weiter bis zum Schwanzansatz vor. Durch Zufall erfuhr die Spanierin von unserem Verein und war froh, endlich Hilfe für Blanca zu bekommen.

Blancas Schwanz musste sehr nah am Ansatz amputiert werden, eigentlich ein normaler Eingriff. Doch Blanca entwickelte einen extremen Schmerz, den die Tierärzte nur mit großer Mühe und Einsatz in den Griff bekamen. Zeitweise sah es aus, als müssten wir Blanca einschläfern lassen. Aber wir haben es geschaggt, Blanca ist schmerzfrei und der Stumpf heilt ganz allmählich zu.

Was als Routineeingriff eingestuft wurde, entwickelte sich dramatischer als gedacht. Besonders für die Kostenseite, denn Blanca musste viele Tage in der Tierklinik bleiben um intravenös versorgt werden zu können. Nun wartet sie in unserer Pflegestelle auf das vollständige Verheilen ihres Stumpfes.

TA-Kosten: 498,12 €

Spendenbarometer: 498,12 €


Blanca bedankt sich bei:

Ruth Cramer, Erdme Brüning, Dr. Karin Schult, Aktion Manuela Schwarz, Iris Kuhnle, Restspende aus "Notfall-allgemein" Topf

Notfell - Tigua - La Pared Februar 2017


Die blinde Tigua wurde nun kastriert und dabei wurde eine starke Maulhöhlen-/Zahnfleischentzündung festgestellt. Als Sofortmassnahme hat sie eine professionelle Zahnreinigung bekommen. Desweiteren haben wir zur Ursachenabklärung einen PCR Test veranlasst.

TA-Kosten: 202,00 €

Spendenbarometer: 202,00 €


Tigua bedankt sich bei:

Ute Ziehr, Erdme Brüning, Alexander Zwiebler, Beate und Thomas Eberhardt

Notfell - Tienda - Jandía Januar 2017


Tienda lebt geschützt in einer Hotelanlage in der Ladenstrasse. Es fiel auf, dass sie sich nicht am Bauch anfassen ließ, sie benahm sich völlig normal und fraß auch. Sie hatte eine Beuke am Bauch und das sollte dann man tierärztlich abgeklärt werden. Zum Glück für Tienda, denn sie hatte einen Gewebebruch an der Bauchseite. Ohne chirurgische Intervention kann das lebensbedrohlich sein.

Tienda ist nun operiert und bleibt noch bis zum Fädenziehen in unserer Obhut.

10.02.2017: Tienda, die eigentlich Mäuschen heißt, ist wieder in ihren Club zurückgekehrt.

TA-Kosten: 222,94 €

Spendenbarometer: 222,94 €


Tienda bedankt sich bei:

Club Aldiana Spendendose, Geschäfte Ladenstraße

S.O.S aktuell...

S.O.S 2016

S.O.S 2015

S.O.S 2014

S.O.S 2009 - 2013

Unterstützen Sie uns:
Charity Shop
Partnerprogramm