Ibico

Ibico - unser Menschenliebhaber

Bild 1 von 15


Geboren
03.08.2014

Geschlecht
männlich

Rasse
Hauskatze

Kastriert
ja

Geimpft
ja

Gechippt
ja

Katzenaids (FIV)
negativ

Leukose (FeLV)
negativ

Katzenverträglich
ja

Hundeverträglich
ja

Kinder
ja

Handicap
nein

Haltung
Wohnungshaltung, Freigang in verkehrsarmer Gegend

Aufenthaltsort
53804 Much

August 2014: eine Touristin sah einen Wagen halten, einen Mann aussteigen, an unseren Futterplatz gehen und dann wieder weggehen. Als sie dann dort nachschauen wollte, entdeckte sie vier hilflose Katzenwelpen. Zum Glück war auch unsere Taskforce vor Ort und so kamen die Samtpfötchen sofort in die Tierklinik zum Check.

Sie waren alle okay, noch nicht unterkühlt oder ausgetrocknet da sie sofort gefunden wurden. Unentdeckt hätten sie die Nacht eventuell nicht überlebt. Die Augen noch zu, auf ihre Katzenmutter und die Versorgung durch selbige noch vollkommen angewiesen. Alle vier Stunden brauchten die Katzenwelpen die Flasche mit Katzenersatzmilch, rund um die Uhr. Dazu noch Bäuchlein und Popo reiben um die Verdauung anzuregen und zu gewährleisten. Unterstützt wurde die menschliche Ersatzmutter durch die dreibeinige Hündin Chula.

Mai 2017: Langsam merkt man Ibico und Ivo an wie sehr sie unter ihrer Lebenssituation leiden. Sie haben ihre Unbeschwertheit verloren. Erst langsam tauen sie auf und dann zeigt sich Ibicos Hobby: erhöht auf einem Menschen liegen und Friseur spielen :-)

April 2018: Die Katerbrüder sind in eine Pflegestelle in Deutschland umgezogen in der Hoffnung nun endlich von hier aus ein Zuhause zu finden.

August 2018: Die Traumkater hatten Besuch von der Katzenpsychologin Elke Schermer. Sie beschreibt sie wie folgt: " Ivo, der entzückende Kuhkater, rennt sofort auf einen zu. Am liebsten würde er in den Menschen reinkriechen und bäumt sich einer liebevollen Hand immer entgegen. Diese leuchtenden grünen Augen möchten endlich in die Augen des Menschen schauen, der ihm und seinem Bruder ein Platz auf dem Sofa oder vielleicht sogar im Bett gibt. Nichts liebt er mehr wie die Nähe seines Menschen. Ibico liebt die Menschen ebenso. Er wirft sich vor Freude auf die Seite, er genießt es von oben bis unten durchgeknuddelt zu werden und vor lauter Liebe krabbelt er auf die Schulter, schmiegt seinen Kopf an die Stirn und zerstrubbelt einem behutsam durch die Haare. Beide Kater sind mit ihren Krallen so vorsichtig und umsichtig, das man bei diesen Zärtlichkeiten nichts zu befürchten hat. Beide mögen Kinder und Hunde. Für Freigang sind beide aber eher ungeeignet. Sie fürchten nichts, sie lieben alles und sind neugierig und ohne Angst. Naja fast. Der Staubsauger ist für beide sehr unheimlich. Ein eingenetzter Balkon ist daher ideal." Zur Adoptions-Bewerbung

Zum Patenschaftsantrag

Adoption:
So geht's

SetCards:
Druck mich aus

Geschafft:
Seelen, die ein neues Zuhause gefunden haben.