Ursula

Ursula - schüchterne Mietze

Bild 1 von 15


Alter
ca. 24.07.2015

Geschlecht
weiblich

Rasse
EKH

Kastriert
nein

Geimpft
ja

Gechippt
ja

Katzenaids (FIV)
negativ

Leukose (FeLV)
negativ

Katzenverträglich
ja

Hundeverträglich
denkbar

Kinder
ab Grundschul-Alter

Handicap
Epilepsie?

Haltung
Wohnungshaltung

Aufenthaltsort
Fuerteventura

Ursula kam unkastriert und mit getrübten Augen in unsere Obhut. Die Tierärzte hielten sie für blind, doch nach der Medikation kann sie sehen. Wie gut wissen wir nicht, sie bewegt sich allerdings wie eine sehende Katze. Ursula zeigt sich erst mal scheu, sie geht nicht von selbst auf Menschen zu. Mit ihren Artgenossen versteht sie sich gut.

Auch Ursula sehen wir nicht in Einzelhaltung. Wir bevorzugen Wohnungshaltung mit eingenetztem Balkon.

UPDATE Mai 2018: Ursulas Augen haben sich stark gebessert, der "Nebel" ist verschwunden. Sie ist auch längst nicht mehr so scheu wie am Anfang, mit den anderen Katzen kommt sie prima zurecht. Leider hat Pflegefrauchen bereits 2x einen epileptischen Anfall mitbekommen. Die Anfälle lagen Wochen auseinander und so muss noch nicht medikamentös eingegriffen werden. Die Ursache dafür kennen wir nicht, Stress könnte ein Auslöser sein.

Zur Adoptions-Bewerbung

Zum Patenschaftsantrag

Adoption:
So geht's

SetCards:
Druck mich aus

Geschafft:
Seelen, die ein neues Zuhause gefunden haben.